Aufruf einer Funktion eines Moduls durch seinen Namen (String)

stimmen
1k

Was ist der beste Weg , um eine Zeichenfolge , die eine Funktion über Aufruf mit der Namen der Funktion in einem Python - Programm gegeben zu gehen. Zum Beispiel, sagen wir mal , dass ich ein Modul haben foo, und ich habe eine Zeichenfolge , deren Inhalt bar. Was ist der beste Weg , um Aufruf zu gehen foo.bar()?

Ich brauche den Rückgabewert der Funktion zu erhalten, weshalb ich ist nicht nur zu verwenden eval. Ich fand heraus , wie es zu tun , indem Sie evaleine temporäre Funktion zu definieren , die das Ergebnis dieser Funktion Aufruf gibt, aber ich hoffe , dass es eine elegantere Art und Weise, dies zu tun.

Veröffentlicht am 06/08/2008 um 04:36
quelle vom benutzer
In anderen Sprachen...                            


10 antworten

stimmen
1k

Unter der Annahme , Modul foomit Verfahren bar:

import foo
method_to_call = getattr(foo, 'bar')
result = method_to_call()

Wie weit das geht, Linien 2 und 3 können komprimiert werden:

result = getattr(foo, 'bar')()

wenn das macht mehr Sinn für Ihren Anwendungsfall. Sie können mit getattrauf Klasseninstanz gebunden Methoden auf Modulebene Methoden, Klassenmethoden auf diese Weise ... die Liste geht weiter.

Beantwortet am 06/08/2008 um 04:57
quelle vom benutzer

stimmen
387
locals()["myfunction"]()

oder

globals()["myfunction"]()

Einheimische gibt einen Wörterbuch mit einer aktuellen lokalen Symboltabelle. Globals gibt einen Wörterbuch mit globaler Symboltabelle.

Beantwortet am 07/05/2009 um 13:45
quelle vom benutzer

stimmen
229

Patrick Lösung ist wahrscheinlich die sauberste. Wenn Sie dynamisch müssen auch das Modul abholen, können Sie importieren möchten:

module = __import__('foo')
func = getattr(module, 'bar')
func()
Beantwortet am 07/08/2008 um 12:35
quelle vom benutzer

stimmen
77

Nur ein einfacher Beitrag. Wenn die Klasse, die wir beispielsweise müssen in der gleichen Datei ist, können wir so etwas wie folgt verwenden:

# Get class from globals and create an instance
m = globals()['our_class']()

# Get the function (from the instance) that we need to call
func = getattr(m, 'function_name')

# Call it
func()

Beispielsweise:

class A:
    def __init__(self):
        pass

    def sampleFunc(self, arg):
        print('you called sampleFunc({})'.format(arg))

m = globals()['A']()
func = getattr(m, 'sampleFunc')
func('sample arg')

# Sample, all on one line
getattr(globals()['A'](), 'sampleFunc')('sample arg')

Und wenn nicht eine Klasse:

def sampleFunc(arg):
    print('you called sampleFunc({})'.format(arg))

globals()['sampleFunc']('sample arg')
Beantwortet am 19/08/2012 um 10:40
quelle vom benutzer

stimmen
64

Bei einer Schnur, mit einem kompletten Python Pfad zu einer Funktion, das ist, wie ich ging über das Ergebnis der Funktion bekommen:

import importlib
function_string = 'mypackage.mymodule.myfunc'
mod_name, func_name = function_string.rsplit('.',1)
mod = importlib.import_module(mod_name)
func = getattr(mod, func_name)
result = func()
Beantwortet am 16/10/2013 um 01:24
quelle vom benutzer

stimmen
30

Die Antwort (hoffentlich) niemand wollte

Eval Verhalten

getattr(locals().get("foo") or globals().get("foo"), "bar")()

Warum nicht Auto-Import hinzufügen

getattr(
    locals().get("foo") or 
    globals().get("foo") or
    __import__("foo"), 
"bar")()

Sollten wir zusätzliche Wörterbücher wir möchten überprüfen

getattr(next((x for x in (f("foo") for f in 
                          [locals().get, globals().get, 
                           self.__dict__.get, __import__]) 
              if x)),
"bar")()

Wir müssen tiefer gehen

getattr(next((x for x in (f("foo") for f in 
              ([locals().get, globals().get, self.__dict__.get] +
               [d.get for d in (list(dd.values()) for dd in 
                                [locals(),globals(),self.__dict__]
                                if isinstance(dd,dict))
                if isinstance(d,dict)] + 
               [__import__])) 
        if x)),
"bar")()
Beantwortet am 09/04/2014 um 11:17
quelle vom benutzer

stimmen
26

Die beste Antwort nach der Python - Programmierung FAQ wäre:

functions = {'myfoo': foo.bar}

mystring = 'myfoo'
if mystring in functions:
    functions[mystring]()

Der primäre Vorteil dieser Technik besteht darin, dass die Saiten nicht brauchen, um die Namen der Funktionen anzupassen. Dies ist auch die Haupttechnik verwendet, um ein Fall-Konstrukt zu emulieren

Beantwortet am 24/10/2016 um 13:20
quelle vom benutzer

stimmen
18

Für das, was es wert ist, wenn man benötigt, um die Funktion (oder Klasse) Name und App-Namen als String übergeben, dann können Sie dies tun:

myFnName  = "MyFn"
myAppName = "MyApp"
app = sys.modules[myAppName]
fn  = getattr(app,myFnName)
Beantwortet am 14/02/2012 um 06:55
quelle vom benutzer

stimmen
15

Versuche dies. Während dies noch eval verwendet, verwendet er es nur die Funktion aus dem aktuellen Kontext zu rufen . Dann haben Sie die eigentliche Funktion zu verwenden , wie Sie es wünschen.

Der größte Vorteil für mich ist , dass Sie die Funktion der Einberufung keine eval bezogene Fehler an dem Punkt bekommen. Dann erhalten Sie nur die funktionsbezogene Fehler , wenn Sie anrufen.

def say_hello(name):
    print 'Hello {}!'.format(name)

# get the function by name
method_name = 'say_hello'
method = eval(method_name)

# call it like a regular function later
args = ['friend']
kwargs = {}
method(*args, **kwargs)
Beantwortet am 07/12/2016 um 18:29
quelle vom benutzer

stimmen
13

keiner von dem, was mir vorgeschlagen geholfen. Ich tat dies aber entdecken.

<object>.__getattribute__(<string name>)(<params>)

Ich verwende Python 2,66

Hoffe das hilft

Beantwortet am 28/12/2012 um 17:56
quelle vom benutzer

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more